Die Pille ist als Verhütungsmittel seit Jahren sehr beliebt. Kein Wunder! Viele Frauen vertragen sie ohne Probleme, sie ist einfach und angenehm in der Anwendung und noch dazu sehr sicher. Darüber hinaus wirkt sie sich je nach Präparat auch positiv auf dein Hautbild aus und hilft Menstruationsbeschwerden zu lindern. Warum solltest du also die Pille absetzen? Diese Frage beantworten wir dir hier und erklären außerdem was mit deinem Körper nach Absetzen der Pille passiert.

5 Gründe warum du die Pille absetzen solltest

Nimmst du die Antibabypille, verhinderst du nicht nur, dass du schwanger wirst. Das Präparat beinhaltet einen starken Hormonmix, welcher auch zentrale Auswirkungen auf deinen Zyklus hat. Der natürliche Menstruationszyklus wird durch das Präparat außer Kraft gesetzt. Die Pille sorgt dafür, dass dein Zyklus genau 28 Tage lang ist und du in der 7-tägigen Einnahmepause blutest. Diese Blutung nennt sich Abbruchblutung oder Entzugsblutung und ist von der natürlichen Menstruation zu unterscheiden. Denn die Pille verhindert den Eisprung und hemmt den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut, wodurch die Blutung mit der Pille meist kürzer und schwächer ausfällt. Für viele Frauen ist ein wichtiger Grund, warum sie die Pille absetzen, neben einem Kinderwunsch, ihren Körper und seine natürlichen Vorgänge besser kennenzulernen. Wir haben 5 Vorteile, die Pille abzusetzen aufgelistet.

1. Du fühlst dich freier

Einige Frauen berichten, dass sie sich nach dem Absetzen der Pille wie befreit fühlen. Die meisten können gar nicht beschreiben, was sie vorher belastet hat. Andere berichten, dass sie sich vorher wie unter einer Art Glocke gefühlt haben, die alles abdämpfte. Das Gefühl könnte auf den gleichbleibenden Hormonspiegel zurückzuführen sein, den die Pille ermöglicht. Nach dem Absetzten der Pille stellen sich deine natürlichen, Zyklus abhängigen Hormonschwankungen wieder ein. Die Aufs und Abs nehmen wir intensiv wahr.

Pille absetzen? Einige Frauen fühlen sich befreit
Das Absetzen der Pille kann eine Befreiung sein

2. Du lernst deinen Körper kennen

Besonders wenn du die Pille schon viele Jahre nimmst, vielleicht sogar schon kurz nach deiner ersten Regelblutung angefangen hast, sind dir die natürlichen Schwankungen gar nicht bewusst, die dein Körper jeden Monat durchlebt. Dabei können wir an unserem Körper so viele Dinge ablesen, wenn wir wissen worauf wir achten müssen. Schau doch mal hier vorbei, wenn du mehr darüber wissen möchtest.

3. Du steigerst deine Libido, also hast mehr Lust auf Sex

Als die Pille in den 1960er Jahren auf den Markt kam, war sie wie ein Befreiungsschlag für viele Frauen, da sie Schwangerschaften planbar machte und so zu einem selbstbestimmten Umgang mit der weiblichen Sexualität führte. Ironischerweise senkt die Pille bei vielen Frauen aber die Lust auf Sex. Einige Frauen berichten daher, dass das Absetzen der Pille einen positiven Einfluss auf ihr Liebesleben hatte, weil sie ganz einfach wieder mehr Lust verspüren.

Pille absetzen? Kann die Libido steigern
Das Absetzen der Pille kann sich positiv auf deine Libido auswirken

4. Gewisse Nebenwirkungen verschwinden

Wie bei jedem Medikament kannst du auch bei Einnahme der Pille mit Nebenwirkungen reagieren. Deine Frauenärztin sollte diese mit dir besprochen haben und du kannst sie im Beipackzettel nachlesen. Manchmal ist es allerdings schwierig bestimmte Symptome mit der Pille in Verbindung zu bringen, besonders wenn du diese schon lange genommen hast. Das Pille Absetzen kann daher die angenehme Begleiterscheinung haben, dass einige dieser Nebenwirkungen plötzlich wegfallen. Viele Frauen konnten zum Beispiel einen Zusammenhang zu Kopfschmerzen und Migräne feststellen. Aber auch Einwirkungen auf deine Psyche, wie depressive Verstimmungen, sind denkbar. Wenn du den Verdacht hast, dass die Pille bei dir diese oder andere Nebenwirkungen auslöst, ist es einen Versuch wert sie abzusetzen.

5. Du möchtest schwanger werden

Das Gerücht, dass man direkt nach Absetzten der Pille nicht schwanger werden kann hält sich hartnäckig. Achtung, das stimmt nicht! Es ist wahr, dass es eine Zeit dauern kann bis dein Zyklus sich wieder komplett eingependelt hat. Es kann allerdings genauso sein, dass es direkt wieder zum Eisprung kommt. Das ist wie immer von Frau zu Frau sehr individuell. Mache dir also keine Sorgen, wenn es nach mehreren Monaten immer noch nicht geklappt hat. Um schwanger zu werden ist das genaue Beobachten deines Zyklus sehr hilfreich. Hier kannst du nachlesen wie du anhand der natürlichen Symptome deines Körpers deine fruchtbaren Tage erkennst.

Pille absetzen? Bei Kinderwunsch auf jeden Fall
Ein wichtiger Grund die Pille abzusetzen: Du möchtest schwanger werden

Pille absetzen? Nebenwirkungen, die auftreten können

Wenn du die Pille absetzt muss sich dein Körper erst darauf einstellen. Das passiert nicht von einem Tag auf den anderen. Während es einige gute Gründe zum Absetzen der Pille gibt, kann dies für dich leider auch mit einigen Nebenwirkungen verbunden sein. Während einige nur bei manchen Frauen eintreten, wirst du andere ziemlich sicher erleben. Aber keine Angst, dein Körper stellt sich nach einiger Zeit wieder um.

Du wirst mehr Bluten

Keine Panik, wenn nach Absetzen der Pille plötzlich schiere Massen an Blut aus dir herauszuschießen scheinen. Besonders im Kontrast zu der oft sehr leichten Blutung die du erlebst, wenn du die Pille nimmst, kann das zunächst extrem wirken. Das gibt sich aber nach ein paar Zyklen wieder. Um nicht alle 2 Stunden Tampon oder Binde wechseln zu müssen, könnte eine Menstruationstasse für diese Zeit eine gute Alternative sein. Diese kannst du deutlich länger tragen, da sie mehr Blut fasst als Tampons und Binden.

Pille absetzen? Du muss mit einer stärkeren Blutung rechnen.
Wenn du die Pille absetzen möchtest musst du mit einer stärkeren Blutung rechnen

PMS und Regelbeschwerden kommen zurück

Wenn du vor der Einnahme der Pille mit starken Regelbeschwerden oder Symptomen des prämenstruellen Syndroms (PMS) zu kämpfen hattest, musst du leider damit rechnen, dass sie zurückkehren. Dein natürlicher Zyklus ohne Pille hat nämlich drei Phasen, in denen verschiedene Hormone vorherrschen. Diese Schwankungen sind für die typischen PMS Symptome verantwortlich. Die Pille unterdrückt diese Schwankungen und hält dein Hormonlevel relativ stabil. Sobald du diese absetzt, pendelt sich der natürliche Zyklus wieder ein und auch die PMS Symptome kehren zurück. Die Angst vor Schmerzen sollte dich aber nicht davon abhalten wenn du die Pille absetzen willst, falls du dich mit dem Präparat nicht wohl fühlst. Es gibt nämlich auch andere Möglichkeiten deine Schmerzen zu lindern. In wenigen Fällen verschreiben Ärzte die Pille auch aus gesundheitlichen Gründen z.B. bei extrem starken Periodenschmerzen oder Endometriose. Sollte dies auf dich zutreffen solltest du das Absetzen der Pille in jedem Fall mit deiner Frauenärztin besprechen.

Es kann zu Haarausfall kommen

Leider kann es beim Absetzen der Pille auch zu Haarausfall kommen. Die Gründe dafür sind nicht abschließend geklärt. Das liegt auch daran, dass mehrere Ursachen zusammenspielen können. Du kannst aber ganz beruhigt sein, denn der Haarausfall gibt sich nach ein paar Monaten wieder. Außerdem verlierst du niemals alle Haare auf einmal. Wahrscheinlich wirst du den Haarausfall eher an deiner Haarbürste als auf deinem Kopf bemerken. Da eine der Ursachen auf einen Vitamin- und Mineralstoffmangel zurückzuführen sein kann, kannst du dem Haarausfall eventuell mit der richtigen Ernährung oder Nahrungsergänzungsmitteln entgegenwirken.

Pille absetzen? Haarausfall kann eine Nebenwirkung sein
Nach dem Absetzten der Pille kann es zu vermehrtem Haarausfall kommen

Dein Zyklus kann unregelmäßig sein

Während du die Pille nimmst hast du keinen normalen Zyklus. Die Inhaltsstoffe die in der Pille enthalten sind regulieren deinen Hormonhaushalt und halten diesen auf einem gleichmäßigen Niveau. Auch bleibt dein Eisprung aus und bei der Blutung in der Pillenpause handelt es sich lediglich um eine Hormonentzugsblutung. Kein Wunder, dass es eine Weile dauert bis sich dein Zyklus nach Absetzen der Pille wieder normalisiert. Diese wird zunächst also wahrscheinlich sehr unregelmäßig sein. Vielleicht bekommst du auch ein paar Monate lang überhaupt nicht deine Tage. Das ist völlig normal. Gib deinem Körper Zeit, sich wieder einzupendeln.

Deine Haut kann mit Unreinheiten reagieren

Besonders wenn du vor dem Beginn der Einnahme mit unreiner Haut, oder sogar Akne, zu kämpfen hattest ist es blöderweise wahrscheinlich, dass diese Probleme nach Absetzen der Pille zurückkehren. Unreine Haut ist leider etwas wofür sich viele Menschen schämen. Besonders wenn man die Pubertät hinter sich gelassen hat fühlt man sich oft, als ob man der einzige Mensch wäre, den dies betrifft. Dabei ist das überhaupt nicht wahr und auch kein Grund sich zu Hause zu verstecken. Oft reguliert sich deine Haut auch nach einigen Monaten von allein, wenn dein Körper sich an den natürlichen Hormonzyklus gewöhnt hat. Wenn du dich sehr unwohl mit den Unreinheiten fühlst, oder diese sogar weh tun, hilft dir eine Hautärztin in jedem Fall weiter. Diese kennt sich aus und hat effektivere Mittel als die, die du in der Drogerie findest.

Fazit: Pille absetzen ja oder nein?

Bevor du jetzt eine überstürzte Entscheidung triffst und die Pille Hals über Kopf absetzt, wäge die Vor- und Nachteile sorgsam ab. Sie hat viele Vorzüge und nicht umsonst war die Pille jahrelang das beliebteste Verhütungsmittel. Außerdem ist jedes Absetzen und wieder Anfangen der Pille Stress für deinen Körper und steigert das Thromboserisiko zusätzlich. Wenn du dich dafür entschieden hast ist es wichtig, dass du deinen aktuellen Blisterstreifen bis zum Ende nimmt. Das hilft dir auch einzuschätzen wo in deinem Zyklus du dich befindest. Da die Pille als Orientierungspunkt für den Beginn deiner Menstruation jetzt wegfällt macht es außerdem Sinn einen Zykluskalender zu führen. Auch wenn es natürlich deine Entscheidung ist was du deinem Körper zuführst sollte das Thema Verhütung in einer Partnerschaft gemeinsam besprochen werden. Schließlich geht es beide etwas an.

Möchtest du mehr über die Vor- und Nachteile der Pille erfahren. Wir haben unsere MYLILY Expertin, die Gynäkologin Frau Dr. Adler gefragt. Schau dir hier unser IGTV Video an.

 

“Ich freu’ mich auf meine Periode”

Hat noch nie eine gesagt!? Zu uns schon! Teste jetzt die bunte Periodenwelt von MYLILY. Bio-Tampons, -Binden, -Slipeinlagen und Menstruationstassen.

100% Nachhaltig. 0% Bullshit.

KOSTENLOS TESTEN